Baucamps

Anpacken und die Welt entdecken: Baucamps 2016 und 2017

Erste Baucamps für das Jahr 2017 stehen ab Ende November online zur Verfügung! Das Programm wird danach immer wieder ergänzt.

Im Herbst 2016 stehen noch drei Baucamps vor der Tür: 

In Klein Ilsede (03.10. - 15.10.2016): unterstützen die Teilnehmer eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung durch den Bau einer Werkstatt und eines Antik-Cafés. 

In Wiesenbach bei Heidelberg (16.10. - 22.10.2016) entsteht ein Kompetenzzentrum für nachhaltige Entwicklung. Es stehen Trockenbau, Pflasterarbeiten und die Montage von Stahltreppen an. In diesem Camp ist die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen geplant. Für dieses Camp beträgt die Anmeldegebühr für eine Woche 60.- Euro. (Das Camp kann bei Bedarf auch um eine Woche verlängert werden). 

In Berlin Zehlendorf (23.10. - 06.11.2016) wird das denkmalgeschützte Haus des Altenhilfezentrums Evangeline-Booth-Haus durch Bau- und Renovierungsarbeiten unterstützt. 
Die genauen Arbeiten werden Ende September bekannt gegeben. 

Das neue Aktivitätenheft für das Jahr 2017 wird voraussichtlich Ende März 2017 gedruckt und verschickt.

Wenn Sie das Programm per Post zugeschickt bekommen möchten, senden Sie bitte eine kurze Mail mit Ihrer Adresse an info[at]bauorden.de. Die Baucamps früherer Jahre finden Sie in unserem Archiv.

Die Anmeldegebühr für ein Camp in Deutschland beträgt für deutsche Teilnehmer 80.- Euro (ab dem zweiten Camp innerhalb eines Kalenderjahres 60.- Euro), für ein Camp im Ausland 110.- Euro (Camps in Marokko 320.- Euro, Camps in Russland, Armenien und Georgien 180.- Euro). Für die Teilnahme an einem Camp in Marokko bezahlt der Bauorden Freiwilligen zwischen 18-26 Jahren einen Reisekostenzuschuss von 150.- Euro, für ein Camp in Russland, Armenien oder Georgien 250.- Euro, für ein Baucamp in Weißrussland oder in der Ukraine 130.- Euro).

Die Freiwilligen in unseren Baucamps sind in der Regel zwischen 18–26 Jahre alt. In vielen Baucamps sind jedoch auch ältere Teilnehmer oder Familien gerne willkommen. Das Mindestalter für die Teilnahme an Baucamps in Deutschland ist 16 Jahre.

Unterkunft und Verpflegung sind während eines Camps kostenlos. Jeder Teilnehmer ist unfall- und haftpflichtversichert. Reisekosten werden nicht erstattet. Für Camps in Marokko, Russland, Armenien und Georgien wird vom Bauorden ein Reisekostenzuschuss gezahlt (s. oben).

 

Aktuelle Baucamps

Derzeit befinden sich 6 Baucamps in unserer Datenbank. Manche Projekte sind auch für Familien und Senioren geeignet. Gerne geben wir Auskünfte über alle Projekte. Bitte einfach per Telefon oder E-Mail anfragen.

 


Kontakt - Sitemap - Impressum